Flusssurfen im Trend

Flusssurfen oder Riversurf auf stehenden Flusswellen in der Schweiz ist sehr beliebt und bietet eine Alternative zum echten Surfen im Meer. Gerade in den letzten Jahren hat die Anzahl der landlocked Surfer extrem zugenommen und Bremgarten AG ist zum Surfmekka der schweizer Wellenreiter geworden. Bei genügend Wasserdurchfluss der Reuss entsteht beim Honegger-Wehr in der Nähe der Kaserne Bremgarten eine künstliche surfbare Welle.

Bewilligungsnehmer für diese Reussparzelle ist der Schweizerische Kanuverband SKV. Generationen von Kanuten erlernten hier das "Surfen" und sind bis heute von dieser in der Schweiz einmaligen Welle und den damit verbundenen Spiel- und Trainingsmöglichkeiten begeistert.

Surfer, Kanufahrer und Kajaker teilen sich die Bremgarter Welle und respektieren sich gegenseitig.

 

Flusssurf Saison

Meistens führt die Reuss von Frühling bis Mitte Sommer oder kurzzeitig nach ergiebigen Regenfällen genügend Wasser, damit sich eine solche Welle bildet. Ansonsten ist die Welle zu klein und zu flach um dort surfen zu können.

Die surfrelevanten Daten kann man von der Internetseite des Bundesamtes für Umwelt BAFU entnehmen. Die Abflusswerte für die Messstation Mellingen müssen mindestens 200 m3/s betragen und je mehr, desto steiler und besser wird die Surfwelle. Ab einem gewissen Wert flacht die Welle dann allerdings wieder ab (bei circa 380 m3/s) und bei Hochwasser muss man mit Treibholz und starken Strömungen rechnen.

Die aktuelle Situation des Reusspegels, Vorhersagen und Wassertemperatur erfährt ihr hier: Wasserstand Reuss

 

Lageplan

Die Welle befindet sich in der Nähe des Militärareals und der ARA Bremgarten. Nimm am Kreisel der Umfahrungsstrasse die Ausfahrt Richtung Militärbetriebe und bieg anschliessend vor der Reussbrücke links ab und folge dieser Strasse bis zur nächsten Verzweigung. Folge dort dem Waldweg und die Welle ist sichtbar. Eine Karte findet ihr gleich weiter unten im Text.

 

Parking

Gleich bei der Welle hat es einen gratis Parkplatz. Alternativ kann auch am Strassenrand parkiert werden, aber ab einer gewissen Strecke existiert ein Parkverbot. Die Kiesparkplätze vor dem Lehrgebäude gehören der Schweizer Armee. Die aargauer Polizei kontrolliert gelegentlich und stellt auch Bussen aus.

Achtet beim Einfahren auf herumliegende Surfboards und spielende Kinder, fahrt langsam.

 

Feuerstelle

Gleich bei der Welle gibt es Sitzgelegenheiten und eine Feuerstelle. Respektiert Wald, Natur und Umwelt, entsorgt euren Müll im Abfalleimer oder nehmt ihn am besten wieder mit. Hinterlässt den Grillplatz und den Parkplatz aufgeräumt, `cause we`re all guests.

 

Verhalten am Ufer

Die Bewohner und Anwohner von Bremgarten haben eigentlich keine Probleme mit den Surfern. Hingegen mit Scheinwerfern und vor allem lauten Musikanlagen am Abend und Nachts. Dies ist hier ausdrücklich nicht erlaubt.

 

Equipment

Prinzipiell kann man mit vielen Surfboardshapes in Bremgarten Spass haben. Longboards und normale Shortboards funktionieren bei einem guten hohen Wasserdurchfluss, am besten bist du allerdings mit einem Fishboard oder einem spezifischen Riversurfboard bedient. Ein möglichst kurzes Brett und ein breites Tail ist von Vorteil, da die Reuss im Gegensatz zu anderen Flüssen sehr langsam fliesst.

Riversurfboards findest du zum Beispiel bei Greenroom, Force Line oder im Surfari Surfshop (schau bei Surfshops).

 

Location

Flusswelle Bremgarten

Obere Allmend

5620 Bremgarten AG